logo fblogo inlogo twlogo xilogo yo

850125-unitedkingdomgermanchinapolandarabicslovakeihungary flag.gifportugese flag

hs basic-rgb 100 200

  •  HighStep für Strommasten

     
      
  •  HighStep für Telekommasten

     
      
  •  HighStep für Kräne

     
      
  •  HighStep für Windkraftanlagen

     
      
  •  HighStep für Gebäude

     
      
  •  HighStep für Schächte und Tunnels

     
      

Die Vorteile der Anwendung für Windkaftanlagen

Die Anwendung des HighStep Systems an Windkraftanlagen weist eine Vielzahl von Vorteilen auf.

windtubrine

Sicherheit

Der Anwender ist beim Steigen stets mehrfach an der Schiene gesichert. Er muss über die Steiggeräte mit der Schiene physisch fest verbunden und daran gesichert sein, um überhaupt steigen zu können. Ohne die HighStep Geräte ist ein Aufstieg an der HighStep Schiene unmöglich.

 

 



Resultierende Vorteile:

  • Besserer Schutz bei der täglichen Arbeit
  • Deutliche Reduzierung des Absturz- und Unfallrisikos
  • Sicherheitsvorkehrungen wie Rückenschutz, zusätzliche Seilsicherung etc. entfallen

Flexibilität

Die HighStep Schiene ist in bestehenden Windkraftanlagen äusserst einfach auf die vorhandene Leiter montierbar. So kann jede Anlage schnell und kostengünstig mit einem Lift nachgerüstet werden. In neue Windkraftanlagen kann HighStep in jeder gewünschten Weise eingebaut werden, mit oder ohne Rücken zur Turmwand. Auch ein negativer Steigwinkel ist möglich.



Resultierende Vorteile:

  • Einfache Montage bei Aus- und Nachrüstung
  • Ein Steiggerät, das auf allen Installationen verwendet wird, pro Anwender genügt
  • Freie Wahl des Steiggeräts
  • Schnelle Einsatzfähigkeit

Demografieeffekt

Die Industrie bestätigt, dass es bereits einen Mangel an jungen Arbeitskräften für Höhenarbeitsplätze gibt, während ältere Personen aufgrund von Gelenk- oder Rückenprobleme und trotz ihrer Erfahrung weit vor der Rente vom Ausseneinsatz abgezogen werden müssen. Manche Industrien stecken jetzt schon in einer Zwickmühle, die das HighStep System löst. Es erlaubt dem Anwender einen deutlich kräfteschonenderen Aufstieg in die Höhe als jedes andere herkömmliche Steigsystem. Gleichzeitig wird die Belastung auf Arme, Beine und den gesamten Oberkörperbereich deutlich reduziert. Insbesondere mit dem Lift können auch älter werdende Arbeitnehmer noch den Höhenarbeitsplatz erreichen.


Resultierende Vorteile:

  • Verminderte körperliche Verschleisserscheinungen über die Jahre der Arbeitstätigkeit
  • Steigsystem auch für ältere und körperlich eingeschränkte Personen geeignet
  • Lösung des Demografie-Effekts in der westlichen Welt

 

 

Ergonomie

Der Bewegungsablauf auf dem HighStep Easy entspricht dem Treppenlaufen. Die kletternde Person steht während des Auf- und Abstiegs jederzeit aufrecht und steigt kräftesparend ohne Einsatz der Arme. Seine Schritthöhe wählt er stets individuell. Die Füsse stehen auf unterstützenden Plattformen, so dass insgesamt eine bequeme Haltung beim Steigen eingenommen werden kann.

Der HighStep Lift ist der einzige Aufzug, der sich in bestehenden Windkraftanlagen einfach und kostengünstig nachrüsten lässt. Der Lift ist das ultimative Komfort-Erlebnis für den Zugang zur Gondel. Der Aufstieg erfolgt vollautomatisch, der Höhenarbeitsplatz wird entspannt und ausgeruht erreicht.

Resultierende Vorteile:

  • Verminderter Krafteinsatz
  • Ergonomischer Bewegungsablauf
  • Individuelle Schritthöhe
  • Kein Armeinsatz
  • Integrierte Ruheplattformen

Wartungsfreiheit

Das HighStep Schienensystem ist grundsätzlich wartungsfrei. Die Wartungsfreiheit umfasst die Schiene, die Schienenverbindungsprofile, Schienenverbindungsbolzen, Federbügel und die für die Montage verwendeten Normteile (Nieten, Schrauben etc.), also alles, was am Bauwerk fest installiert wird. Einhergehend mit der Wartungsfreiheit sind so auch die Folgekosten der Investition sehr gering, da diese Kostenposition entfällt. Lediglich die wenigen Steiggeräte müssen alle 2 Jahre gewartet werden.

Resultierende Vorteile:

  • Entfall regelmässiger Inspektionen
  • Mangelfreiheit und somit konstante Betriebssicherheit
  • Jederzeitige Verfügbarkeit der Schiene
  • Keine Folgekosten durch Wartung

Wirtschaftlichkeit

Für jedes langlebige technische Gut ist eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchzuführen, die die Erstanschaffungskosten mit den langfristigen Folgekosten sowie den Nutzen des Produkts ins Verhältnis setzt. Einen Systementscheid nur auf Basis der einmaligen Investitionskosten zu fällen, kann über die Lebenszeit eines Produktes von 20 Jahren ein sehr teurer Fehler sein.

Die Wirtschaftlichkeit beeinflussende Folgekosten sind z.B. Engineering-Kosten für die Vorbereitung der Installation, Kosten für Unterkonstruktionen und Wartungskosten – das alles entfällt bei HighStep. Zusätzlich sind die Montagekosten gering und die Kosten für die Geräte reduzieren sich auf ein Minimum.

Resultierende Vorteile:

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch geringe Lebenskosten
  • Keine Wartungskosten
  • Insgesamt sehr geringe Montagekosten
  • Zeit- und damit Kostenvorteile bei der Nutzung des Systems
  • logo tw d

  • logo in

  • logo yo d

  • logo tw d
  • logo xi d

  • divider